Texte zum leben. Gedichte übers Leben

Kurze Gedichte über das Leben

Texte zum leben

Bei mir resultierten die größten Erfolge auch aus diversen Rückschlägen. Und wir werden euch weinen lassen, wenn ihr es gerade braucht. Niemand kann den Weg zur Größe gehen, ohne dass jemand die Ziegel legt. Das Pferd warf ihn ab und er brach sich beide Beine. Natürlich haben wir auch Lieder und Verse gelernt und Geschenke gebastelt für die Eltern und für Oma und Opa selig. Aber was wir als Unglück oder Pech empfinden, stellt sich im Nachhinein gelegentlich als großes Glück heraus.

Nächster

Kurze Gedichte über das Leben

Texte zum leben

Einen grossen Teil seiner Freiheit tauscht er gegen Sicherheit ein. Wenn du ihn als WhatsApp-Status einstellen willst, ist es weniger wichtig, ob ihn jeder aus deiner Kontaktliste verstehen kann. Wie oft stehen wir uns selber im Wege und trampen auf unseren Seelen herum. Die besten Dinge im Leben sind umsonst. Sie geht Bis an den Tod, Und fängt vielleicht Den Weg Von neuem an. Überlege dir ein paar Zukunftswünsche für den Empfänger oder gib ein wenig aus deinem eigenen Leben preis.

Nächster

95 tolle Sprüche & Zitate über das Leben und all seine Facetten

Texte zum leben

Unbekannt Viele kaufen Dinge, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um anzugeben vor Leuten, die sie nicht mögen. © Monika Minder Wollen und tun Wenn dem Wollen ein Tun folgt, ist das der erste Schritt zu einer neuen Erfahrung. Alles macht uns hässig, unruhig oder das Gegenteil, müde und schlapp. Silvesterabend Zwar konnt ich manchen Leser blenden, Doch jetzt ist Schluss mit dem Verschwenden! Die Sorge für uns wahrnehmen, denn Angst stellt das Leben in Frage. Hildegard von Bingen 1098-1179, deutsche Mystikerin Leben heisst Leben heisst — dunkler Gewalten Spuk bekämpfen in sich.

Nächster

Zitate Leben: 40 Weisheiten, Sprüche über das Leben zum Nachdenken

Texte zum leben

Das heisst, ein Kind, das heute an Hunger stirbt, wird ermordet. Der Neidische aber sucht sein eigenes Glück darin, andere ihres Glückes beraubt zu sehen. Wir hatten immer so eine grosse Freude. Diese zugleich furcht- und wunderbare Weisheit ist in diesem Kurzgedicht Vorbild für die rechte Art zu leben. Ich kann schliesslich nein sagen, und wenn sich die ganze Sippe gegen mich stellt. Du hast viele Leute an Deiner Seite, die mit dir fühlen.

Nächster

Zitate Leben

Texte zum leben

Bild-Text: Das Leben und wir selbst sind damit angelegt, Lösungen zu finden. Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Doch manchmal, in Gedanken, lässt der eine dich weitergehn. Aber ich kann nicht akzeptieren, es nicht zu versuchen. Albert Einstein Lerne die Regeln gut, damit Du sie richtig brechen kannst. Von diesem Hier und Jetzt, dem Moment, dem Augenblick, sprechen wir viel. Kein Mensch war ohne Grund in Deinem Leben.

Nächster

Gedichte übers Leben

Texte zum leben

Bremsen wir uns zum Beispiel zu stark? Egal ob du zehn Jahr hier bist, fünfzig oder gar einhundert. Wenn ich heute ein Tief erlebe, dann stehe ich schmunzelnd davor und sehe tatsächlich eine Pfütze vor meinem inneren Auge. Wir können kaum erahnen, wie unendlich tief Eure Trauer und Euer Schmerz sein müssen. Mit großer Bestürzung haben wir von dem Trauerfall in eurer Familie gehört. Margarete Susman 1872-1966 Verwandlung Das Leben selbst ist die Verwandlung, ist das immer Eine, Verharrende im ewig sich Wandelnden.

Nächster

Bewegende Texte und Gedichte

Texte zum leben

Alles Leben besteht aus Gipfeln und Tälern. Bis dahin wünsche ich Dir ein erfülltes Leben voller Freude. Kurt Tucholsky 1890-1935 Hochfliegende Träume leben, ohne abzuheben. Ich sehe diese entsetzlichen Weiten des Weltalls, die mich einschliessen, und ich finde mich an einem Winkel dieses gewaltigen Raums gefesselt, ohne dass ich weiss, warum ich an diesem Ort und nicht vielmehr an einen anderen gestellt bin und warum die kurze Frist, die mir zu leben gegeben ist, mir gerade zu diesem Zeitpunkt und nicht vielmehr zu einem anderen der ganzen Ewigkeit, die auf mich folgt, bestimmt ist. Lerne nur das Glück ergreifen, denn das Glück ist immer da. Dabei knallt, poltert, klepft, schletzt, quitscht und schreit es. Warum nimmt die Gier kein Ende? Wir tun, was man tun muss, wir bewegen uns, wie man sich bewegt, wir reden, wie man redet.

Nächster

Philosophen Sprüche zum Leben

Texte zum leben

Seine Warmherzigkeit und stete Bereitschaft immer für andere einzustehen, prägte nicht nur unsere Freundschaft, sondern eben auch unsere Zusammenarbeit. Manche Menschen wissen nicht, wie viel ärmer wir ohne sie wären. © Monika Minder S P R U C H Wir arbeiten nicht nur, um etwas zu produzieren, sondern auch, um der Zeit einen Wert zu geben. Reinhold Niebuhr Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun! Das menschliche Leben Keine guten Nachrichten hat Erich Mühsam zum Thema menschliches Leben. Oscar Wilde Jeder, der innerhalb seiner Möglichkeiten lebt, leidet unter einem Mangel an Vorstellungskraft.

Nächster