Erwachsene stillbeziehung. Erwachsenen

Mama mal 2: Stillbeziehung einmal anders

Erwachsene stillbeziehung

Nach dem Legen des Zugangs, wurden wir aufgenommen und durften einchecken. Schlafen könnte ich doch später? Es ging um das Stillen eines erwachsenen Mannes und es ist und bleibt widerlich. Wenig SchnickSchnack und am Ende ein süßes Glöckchen. Weswegen sich auch sogleich ein schlechtes Gewissen breit machte. Ich war das noch nie und konnte mich im Umkehrschluss noch nie über einen Mangel an Gelegenheiten beklagen. Ohnehin sind die Möglichkeiten sehr vielfältig. Irgendwas mache ich diesbezüglich anscheinend gehörig falsch.

Nächster

Erwachsenen

Erwachsene stillbeziehung

Kennt ihr diese Postings, die täglich auf den Facebook-Pinwänden vieler Mütter auftauchen. Und sie haben alle etwas gemeinsam, was mich von ihnen auf ganzer Linie unterscheidet - sie sehen blendend aus! Mein Geheule, meine Getrauere und mein Festgekralle an irgendwelchen Idealvorstellungen waren meinem Baby schnurzpiep, so dass ich nun ein pausbäckiges, fröhlich qietschendes und völlig zufriedenes Flaschenkind bekommen habe. Man merkt sehr schnell als Jungmama, dass es sich beinahe schon um Glaubensbekenntnisse handelt, wenn man über die verschiedenen Themen der Baby- und Kleinkinderziehung spricht. Re: Erwachsenen - Stillbeziehung milchohnezucker, mir kommt das auch sehr komisch vor und ich habe so etwas auch noch nie gehört. Wenn er dann schläft, mache ich meine Augen auf und beobachte ihn - dieses unglaublich schöne Wunderwerk.

Nächster

Erwachsenen

Erwachsene stillbeziehung

Ich kann sicherlich nicht jeden existierenden Fetisch verstehen. Als Eltern sind wir hier gefordert, unsere Kinder genau zu beobachten, ihnen den Raum zu lassen, sich entwickeln zu können und ihnen Möglichkeiten und Ideen anzubieten, die ihren Interessen nachkommen und ihnen dann den Raum lassen, neu Erlerntes wiederholen und üben zu können, so oft und so lange sie es wollen und brauchen. In manchen Bewegungen und Gesten sieht man, es sind Geschwister. Ich kann mich an den Tannenduft ganz genau erinnern und ich vermisse ihn so sehr. Ich habe aber eine Frage an Dich: Bist Du als Kind zu lange gestillt worden? Eine Facebook-Seite, eine Homepage, Logo und Info-Flyer sind in Arbeit. Ja klar sind sie das - in den meisten Fällen - dafür sind ja die Hormone da. Die WalkieTalkies alias Handys waren auf Vibrationsalarmbereitschaft und ich war es auch.

Nächster

Komm an Mamas Brust: Wenn Frauen ihren Partner stillen

Erwachsene stillbeziehung

Im Essen bin ich, zum Leidwesen meiner Figur, spitze, 1 A, möchte ich fast sagen, aber ich will ja nicht prahlen. . So lange wie mein Trauerprozess und mein Wahrhaben-Wollen andauerten. Aber mir bleibt nichts anderes über als das Kind, im wahrsten Sinne des Wortes, zu schaukeln. Könnte nach bewegtem Leben etwas aufpäppeln und umsorgt werden gut gebrauchen. Glaube nicht alles, sei kritisch, überlege dir alles durch, finde nicht alles gut, was der Zeitgeist sagt, dass gut sei.

Nächster

Vom Sein und Werden: 2015

Erwachsene stillbeziehung

Und nur abgepumpte Muttermilch versteht sich. Auch während des Verkehrs saugte ich an Ihren Brüsten. Ich habe euch daher mal versucht eine kleine Liste und einen kleinen Einblick in unsere Wunschliste zu verschaffen. Dann, wenn ich meine Nerven schon zum Recyclinghof gebracht habe. Die größte Hürde würde uns noch bevor stehen - wir durften das Krankenhaus erst verlassen, wenn ich es lernen würde, seine Wunde zu versorgen, was heißt, dass ich eine 5cm lange, sehr tiefe offene Wunde spülen lernen musste. Es ist eine so unglaublich kurze Zeit. Es war mir näher als alles andere.

Nächster

Erwachsenen

Erwachsene stillbeziehung

Zwar eher eine Langfristig aber der Körperkontakt zum Partner wird schon vor dem eigentlichen Stillen intensiviert. Die Ganache stellten wir halb aus Vollmilch- und halb aus Zartbitterschokolade her. Eine Stunde saß ich an seinem Bett bis er sanft geweckt wurde und ich ihn endlich in den Arm nehmen durfte. Es ist schön - Zeit für Mama, Zeit für Miriam, Zeit, um niederzuschreiben, wie schön das Leben sein kann. Meine Posts sind ja doch immer mit einer Prise Spitzzüngigkeit und einem Hauch Sarkasmus gewürzt. Mein Beitrag wurde sehr oft geteilt und zum Glück zeigt mir meine persönliche Bloggerblase, dass wenigstens hier keine Gitter mehr sind.

Nächster